Ort & Umgebung

fürīs Guinnessbuch

Bad Mitterndorf

liegt im steirischen Salzkammergut in einem
offenen, weiten und sonnenreichen Tal
umgeben von atemberaubender Bergwelt.

Der Grimming, 2.351 m hoch, ist ein isolierter Gebirgsstock zwischen Ennstal und Salzkammergut,
der zum Dachsteingebirge gezählt wird.
Wegen seiner imposanten Erscheinung wurde er lange als der höchste Berg der Steiermark, Mons Styriae altissimus, bezeichnet.

Das früheste archäologische Zeugnis menschlicher Siedlungstätigkeit stammt aus dem Ortsteil „Krugl“ aus dem achten Jahrhundert.
Im Jahre 1147 wurde Bad Mitterndorf erstmals urkundlich erwähnt.

Der Ort selbst

liegt 809 ü. M. und hat ca. 3.000 Einwohner.
An der östlichen Grenze liegt die größte Naturschanze der Welt,
der Kulm; 1975, 1986 und 1996 fanden dort die Schi-Weltmeisterschaften statt.
Im Jahr 2014 findet der Schiflug-Weltcup statt, 2016 die Schiflug-WM.

Die Heilbrunner Thermalquellen

liegen Südlich. Es handelt sich um 25-28°C warme akratische Calcium-Magnesium-Sulfat-Hydrogencarbonatwässer
mit einem bestimmten Gehalt an Quell-Gasen.
Das äußerst gesunde Heilwasser kann gratis mitgenommen werden.

5 malerische Seen befinden sich in der Nähe:

  • Salza-Stausee
  • Ödensee
  • Grundlsee
  • Altausser See
  • Toplitz See